Fragebogen: Micha 5,1 – 14 (Weihnachten 2020)

Download

Der Fürst aus Bethlehem

„Und du, Bethlehem Efrata, die du klein bist unter den Tausenden in Juda, aus dir soll mir der kommen, der in Israel Herr sei, dessen Ausgang von Anfang und von Ewigkeit her gewesen ist.“

Micha 5,1

  1. In welcher Zeit hat der Prophet Micha gewirkt und welche Botschaft sollte er Israel und Juda verkündigen (vgl. 1,1)? Denke über Kap. 5,1 nach. Was bedeutet diese Prophezeiung für das Volk Israel? Was sagt sie über Jesu Person? Und über seine Herrschaft? Was bedeutet das für uns?
  2. Was würde in der Zeit bis dahin passieren (2)? Was würde er für sein Volk tun (3.4a)?
  3. Was würde er gegen Assur tun (4b.5)? Wofür mag hier Assur stehen? Wie würden die Übriggebliebenen aus Jakob sein (6-8)?
  4. Wie würde Gott zur selben Zeit den Götzendienst im Volk ausrotten (9-14)? Was kannst du in diesem Text über Jesus und die Bedeutung seines Kommens lernen?
Share

Fragebogen: 1.Mose 27,1 – 28,22

Download

Gott begegnet Jakob

„Und Jakob tat ein Gelübde und sprach: Wird Gott mit mir sein und mich behüten auf dem Wege, den ich reise, und mir Brot zu essen geben
und Kleider anzuziehen und mich mit Frieden wieder heim zu meinem Vater bringen, so soll der HERR mein Gott sein.“

1.Mose 28,20.21

 

  1. Was beabsichtigte Isaak zu tun und warum (1-4)? Was war Rebekkas Gegenplan (5-10)? Wie reagierte Jakob (11-17)?
  2. Welchen Segen gab Isaak Jakob (27-29)? Was sagte Isaak zu Esau, als der hereinkam (32.33)? Welchen Segen gab Isaak ihm, als er seinen Vater bat? Was beschloss Esau zu tun (41)?
  3. Warum entschied sich Rebekka, Jakob wegzuschicken? Wie musste sie wegen dem, was sie getan hatte, leiden? Wie gebrauchte Gott aber ihr Handeln, um seinen Willen zu erfüllen?
  4. Welche Anweisung und welchen Segen gab Isaak Jakob (28,1-5)? Was zeigt das über Isaak? Was tat Esau daraufhin (6-9)?
  5. Wie mag Jakob sich in der ersten Nacht, in der er von Zuhause weg war, gefühlt haben (10.11)? Beschreibe, was er in seinem Traum sah (12-15). Wie stellte Gott sich ihm vor und was verhieß er Jakob? Welcher Teil der Verheißung kam von Abrahams Bund und welcher Teil war speziell für Jakob?
  6. Wie reagierte Jakob, als er aufwachte (16-19)? Betrachte Jakobs Gelübde in den Versen 20-22. Warum war dieses Gelübde in seinem Leben wichtig?

 

Share

Fragebogen: 1.Mose 25,1 – 26,35 (Teil 2: Kap 26)

Download

Gott segnet Isaaks Familie

„Bleibe als Fremdling in diesem Lande, und ich will mit dir sein und dich segnen; denn dir und deinen Nachkommen will ich alle diese Länder geben ….“

(1.Mose 26,3a)

Teil 1

    1. Welche Vorbereitung traf Abraham für Isaak, bevor er starb (25,1-10)? Wie ging das Werk Gottes weiter (11)? Wie erfüllte Gott seine Verheißung an Ismael (12-18; vgl. 16,10-12)?
    2. Was tat Isaak wegen dem Problem seiner Frau (19-21)? Was offenbarte Gott Rebekka, als sie mit ihrem Problem in der Schwangerschaft zu ihm kam? Wodurch unterschieden sich Jakob und Esau voneinander? Was zeigt es über Esau, dass er sein Erstgeburtsrecht an Jakob verkaufte (Hebr 12,16)?

Teil 2

    1. Wohin ging Isaak, als eine neue Hungersnot aufkam, und warum (26,1.2)? Welchen Befehl und welche Verheißung gab Gott ihm (2-4)? Wie reagierte Isaak auf Gottes Befehl (6)
    2. Wie bewahrte Gott Isaak in seiner Schwäche (7-11)? Wie segnete Gott ihn (12.13)?
    3. Wie ging er mit den Philistern um, die von ihm seine Brunnen forderten (14b-21)? Was konnte er wohl durch seine Erfahrung dabei lernen (22)? Warum erschien Gott ihm wohl erneut (24)? Wie reagierte er auf Gottes Verheißung und was zeigt das über ihn (25)?
    4. Welche Veränderung können wir in Abimelech sehen, als er erneut kam, um Isaak zu treffen? Was zeigt dieses Ereignis über Isaaks stillen Sieg im Land? Was können wir von seinem Glauben lernen?

Share

Fragebogen: 1.Mose 25,1 – 26,35 (Teil 1: Kap 25)

Download

Gott segnet Isaaks Familie

„Bleibe als Fremdling in diesem Lande, und ich will mit dir sein und dich segnen; denn dir und deinen Nachkommen will ich alle diese Länder geben ….“

(1.Mose 26,3a)

Teil 1

  1. Welche Vorbereitung traf Abraham für Isaak, bevor er starb (25,1-10)? Wie ging das Werk Gottes weiter (11)? Wie erfüllte Gott seine Verheißung an Ismael (12-18; vgl. 16,10-12)?
  2. Was tat Isaak wegen dem Problem seiner Frau (19-21)? Was offenbarte Gott Rebekka, als sie mit ihrem Problem in der Schwangerschaft zu ihm kam? Wodurch unterschieden sich Jakob und Esau voneinander? Was zeigt es über Esau, dass er sein Erstgeburtsrecht an Jakob verkaufte (Hebr 12,16)?

    Teil 2

  3. Wohin ging Isaak, als eine neue Hungersnot aufkam, und warum (26,1.2)? Welchen Befehl und welche Verheißung gab Gott ihm (2-4)? Wie reagierte Isaak auf Gottes Befehl (6)
  4. Wie bewahrte Gott Isaak in seiner Schwäche (7-11)? Wie segnete Gott ihn (12.13)?
  5. Wie ging er mit den Philistern um, die von ihm seine Brunnen forderten (14b-21)? Was konnte er wohl durch seine Erfahrung dabei lernen (22)? Warum erschien Gott ihm wohl erneut (24)? Wie reagierte er auf Gottes Verheißung und was zeigt das über ihn (25)?
  6. Welche Veränderung können wir in Abimelech sehen, als er erneut kam, um Isaak zu treffen? Was zeigt dieses Ereignis über Isaaks stillen Sieg im Land? Was können wir von seinem Glauben lernen?

Share