Fragebogen: Apostelgeschichte 27,1 – 28,31 (Teil 2: 28,11 – 31)

Download

Paulus´ Wirksamkeit in Rom

„Paulus aber blieb zwei volle Jahre in seiner eigenen Wohnung und nahm alle auf, die zu ihm kamen, predigte das Reich Gottes und lehrte von dem Herrn Jesus Christus mit allem Freimut ungehindert.“

(28,30.31)

1. Blicke auf die Führung Gottes zurück, wie er Paulus nach Rom führte (Apg 19,21; 22,21; 23,11; Röm 1,10.11). Was lehrt dies uns über Gottes Werk?

2. Lies die Verse 27,1-12. Verfolge ihre Reise nach Guthafen. Wie verlief diese Fahrt? Welche Ermahnung gab Paulus dem Hauptmann, aber auf wen hörte dieser? Lies die Verse 13-20. Wodurch sie wurden verleitet? Was passierte dann?

3. Lies die Verse 21-26. Wie machte Paulus den anderen Mut? Wie konnte er dies? Lies die Verse 27-32. Was versuchten die Schiffsleute und weshalb? Wie ging Paulus damit um?

4. Lies die Verse 33-44. Wie erwies sich Paulus als Hirte? Wie kamen alle an Land?

5. Lies die Verse 28,1-10. Was geschah auf Malta? Wie machte Gott eine widrige Situation zu einem fruchtbaren Werk (vgl. Mk 16,18)? Beschreibe die letzte Etappe der Reise (11-15).

6. Lies die Verse 16-20. Wie stellte sich Paulus den Juden in Rom vor? Was meinte er mit dem Ausdruck „um der Hoffnung Israels willen“ (vgl. 24,15; 26,6.7)? Was waren die Hauptpunkte seiner Lehre über die Schrift (21-23)?

7. Lies die Verse 24-29. Wie reagierten die Juden auf seine Lehre? Wie betrachtete Paulus ihre Zurückweisung (Jes 6,9.10)? Wie gebrauchte Gott diese, um eine weite Tür zu öffnen (28; Phil 1,13; 4,22)? Beschreibe Paulus’ Leben in Rom (30.31).

Share

Fragebogen: Apostelgeschichte 27,1 – 28,31 (Teil 1: 27,1 – 28,10)

Download

Paulus´ Wirksamkeit in Rom

„Paulus aber blieb zwei volle Jahre in seiner eigenen Wohnung und nahm alle auf, die zu ihm kamen, predigte das Reich Gottes und lehrte von dem Herrn Jesus Christus mit allem Freimut ungehindert.“

(28,30.31)

1. Blicke auf die Führung Gottes zurück, wie er Paulus nach Rom führte (Apg 19,21; 22,21; 23,11; Röm 1,10.11). Was lehrt dies uns über Gottes Werk?

2. Lies die Verse 27,1-12. Verfolge ihre Reise nach Guthafen. Wie verlief diese Fahrt? Welche Ermahnung gab Paulus dem Hauptmann, aber auf wen hörte dieser? Lies die Verse 13-20. Wodurch sie wurden verleitet? Was passierte dann?

3. Lies die Verse 21-26. Wie machte Paulus den anderen Mut? Wie konnte er dies? Lies die Verse 27-32. Was versuchten die Schiffsleute und weshalb? Wie ging Paulus damit um?

4. Lies die Verse 33-44. Wie erwies sich Paulus als Hirte? Wie kamen alle an Land?

5. Lies die Verse 28,1-10. Was geschah auf Malta? Wie machte Gott eine widrige Situation zu einem fruchtbaren Werk (vgl. Mk 16,18)? Beschreibe die letzte Etappe der Reise (11-15).

6. Lies die Verse 16-20. Wie stellte sich Paulus den Juden in Rom vor? Was meinte er mit dem Ausdruck „um der Hoffnung Israels willen“ (vgl. 24,15; 26,6.7)? Was waren die Hauptpunkte seiner Lehre über die Schrift (21-23)?

7. Lies die Verse 24-29. Wie reagierten die Juden auf seine Lehre? Wie betrachtete Paulus ihre Zurückweisung (Jes 6,9.10)? Wie gebrauchte Gott diese, um eine weite Tür zu öffnen (28; Phil 1,13; 4,22)? Beschreibe Paulus’ Leben in Rom (30.31).

Share

Fragebogen: Apostelgeschichte 25,1 – 26,32

Download

Wegen der Hoffnung auf die Verheißung

„Und nun stehe ich hier und werde angeklagt wegen der Hoffnung auf die Verheißung, die unsern Vätern von Gott gegeben ist.“

(26,6)

  1. Lies die Verse 25,1-12. Wie behandelte der neue Statthalter Festus den Fall von Paulus? Warum berief sich Paulus auf den Kaiser (19,21; 23,11)? Denke über Gottes Wege für die Weltmission nach.
  2. Wie kam es dazu, dass Paulus vor König Agrippa sprechen konnte (13-22)? Warum stellte Festus Paulus vor König Agrippa und die vornehmsten Männer (23-27; Apg 9,15)?
  3. Was sagte Paulus über seinen Hintergrund (26,1-5)? Weswegen wurde er angeklagt (6-8; Apg 24,15; Dan 12,2)?
  4. Wie beschrieb Paulus seine Begegnung mit dem auferstandenen Jesus (9-18)? Welche Gnade und welches Apostelamt hatte der auferstandene Jesus Paulus gegeben (15-18; 1.Kor 15,9.10)?
  5. Wie gehorchte Paulus dem Befehl des auferstandenen Jesus (19-21)? Was predigte er allen Menschen (22.23a)? Welche spezifische Aufgabe gab Jesus ihm (23b; Apg 22,21)?
  6. Lies die Verse 24-32. Wie reagierten Festus und König Agrippa auf Paulus’ Botschaft? Was offenbart das über sie? Wie forderte Paulus König Agrippa heraus? Was können wir von ihm lernen?
Share

Fragebogen: Apostelgeschichte 23,1-24,27

Download

So musst du auch in Rom Zeuge sein

„In der folgenden Nacht aber stand der Herr bei ihm und sprach: Sei getrost! denn wie du für mich in Jerusalem Zeuge warst, so musst du auch in Rom Zeuge sein.“

(23,11)

1. Was bezeugte Paulus über sein Leben (23,1)? Was befahl aber der Hohepriester Hananias und wie tadelte Paulus ihn (2-5)? Was erkannte Paulus und wie nutzte er diese Situation (6-10)?

2. Weshalb und wie stärkte ihn der Herr in der folgenden Nacht (11)? Was offenbarte ihm der Herr dabei über seinen Willen? Was bedeutet dieses Wort für Paulus und für das Werk Gottes?

3. Welche Gefahr drohte Paulus (12-15)? Was tat er, als er davon erfuhr (16.17)? Welchen Schutz bekam er und wohin wurde er gebracht (18-35)?

4. Von wem wurde Paulus angeklagt (24,1)? Wie wurde er beschuldigt (2-9)? Wie hat er sich verteidigt (10-13; 17-20)? Was bezeugte er dabei (14-16.21)?

5. Wie ging Felix mit dieser Sache um (22.23)? Welche Gelegenheit ergab sich für Paulus und wie nutzte er sie (24.25a)?

6. Wie reagierte Felix und was zeigt das über ihn (25b.26)? Wie lange hielt er Paulus gefangen und warum (27)?

Share