Fragebogen: 1. Johannes 2,1 – 29 (Teil 2: Verse 12 – 17)

Download

Habt nicht lieb die Welt

“Habt nicht lieb die Welt noch was in der Welt ist. Wenn jemand die Welt lieb hat, in dem ist nicht die Liebe des Vaters.“

(2,15)

  1.  Wie redet Johannes die Empfänger an und warum? Warum ist er so sehr gegen Sünde? Wie geht unser liebevoller Heiland mit Sünde und Schuld um (1.2)?
  2. Woran merken wir, dass wir Gott kennen und lieben (3-11)? Was ist das Gebot und wieso ist es alt und neu (Joh 13,34.35)? Lies nochmals die Verse 9-11. Was bedeutet es, im Licht zu sein? Und in der Finsternis?
  3. Was sagt Johannes in dem folgenden poetischen Abschnitt darüber, wie man den Bösen überwinden kann (12-14)? Warum ist es so wichtig, den zu kennen, der von Anfang an war (vgl. Joh 17,15)?
  4. Was ist Johannes‘ starke Ermahnung (15-17)? Was bedeutet es, die Welt zu lieben? Warum können wir Gott und die Welt nicht gleichzeitig lieben (Mt 6,24)? Warum sollen wir die Welt nicht lieben (17; 1. Petr 1,24)?
  5. Betrachte die Verse 18-23. Was ist ein Zeichen für die letzte Stunde (18)? Was ist ein Antichrist (19.22)? Wer ist ein Lügner? Warum?
  6. Was macht einen Christen so besonders? Was bedeutet es, gesalbte Leute zu sein (20.21.26.27)? Betrachte den Vers 24. Wie können wir in uns behalten, was wir von Anfang an gehört haben? Warum ist das so wichtig?
  7. Wie können wir feimütig sein und nicht zuschanden werden, wenn Jesus wiederkommt? Was können wir über Jesus und seine Leute wissen (28.29)?
Share

Fragebogen: Markus 13,1-27

Download

Dann werden sie sehen den Menschensohn kommen

„Und dann werden sie sehen den Menschensohn kommen in den Wolken mit großer Kraft und Herrlichkeit.“

(Mk 13,26)

1. Was beeindruckte einen Jünger am Tempel? Wie antwortete Jesus ihm (2)? Wodurch unterschied sich Jesu Sicht der Welt und ihrer Geschichte von der seiner Jünger?

2. Welche zwei Fragen stellten die vier Jünger Jesus, als sie auf dem Ölberg waren (3-4)? Welche Zeichen der Endzeit erwähnt Jesus, und wovor warnt er (5-8)?

3. Wie werden die Christen verfolgt werden (9-11)? Was sollen sie dann tun? Welche Verheißung gibt Jesus in Vers 10? Wofür sollten wir uns in dieser Zeit einsetzen?

4. Was wird in den letzten Tagen selbst mit engen menschlichen Beziehungen passieren (12.13a)? Welche Verheißung gibt uns Jesus im Vers 13b? Was für einen Glauben und was für eine Lebenseinstellung brauchen wir in dieser Zeit?

5. Was sagt Jesus über die große Bedrängnis und darüber, was dann wichtig ist (14-19)? Woher wissen wir, dass Gott seine Leute liebt? Was ist unsere Hoffnung?

6. Wie wird Jesus schließlich erscheinen und was wird er tun (24-27; 1.Thess 4,15-18)? Was kannst du hier über Jesus lernen? Und über die richtige Sicht der Geschichte und Lebenseinstellung?

 

Share