Fragebogen: 1. Thessalonicher 5,16-18 – Gebet

Download

Betet ohne Unterlass

„Seid allezeit fröhlich, betet ohne Unterlass, seid dankbar in allen Dingen;
denn das ist der Wille Gottes in Christus Jesus für euch.“

(1. Thessalonicher 5,16-18)

  1. In 2. Mose 17,8-13 wird berichtet, dass die Israeliten auf ihrem Weg ins verheißene Land mit den Amalekitern, einem starken, kriegerischen Volk, kämpfen mussten. Was tat Mose auf dem Hügel, während Israel im Tal gegen sie kämpfte, und wie unterstützten ihn Aaron und Hur? Was passierte, wenn Mose seine Arme erhob, und was, wenn er sie sinken ließ? Was können wir hier über beharrliches Gebet lernen?
  2. Wozu ermutigte Jesus seine Jünger in Lukas 18,1? Wie betete Jesus selbst in der Zeit der Anfechtung (Lk 22,39-45)? Wozu forderte Jesus seine Jünger auf, und warum scheiterten sie? Was kannst du hier lernen?
  3. Was tat die erste Gemeinde, als Petrus von Herodes gefangen genommen wurde (Apg 12,1-5)? Wie reagierte Gott, als sie unaufhörlich beteten (6-11)?
  4. Wozu forderte Paulus die Gläubigen in Thessalonich gegen Ende seines Briefes auf (1. Thess 5,17; Röm 12,12; Kol 4,2)? Wie hängen geistliche Freude und Dankbarkeit mit beharrlichem Gebet zusammen? Warum ist der Glaube an Gottes Erhörung wichtig? Wie können wir ohne Unterlass beten, obwohl wir zum Beispiel auch arbeiten, mit anderen reden, essen und schlafen sollen?

 

 

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

8 + 2 =