Fragebogen: Psalm 32 – Gebet

Download

Bekenntnis

Der große Kirchenvater Augustinus hatte eine Gruppe von sieben Psalmen als Bußpsalmen zusammengestellt. Es handelt sich hierbei um die Psalmen 6, 32, 38, 51, 102, 130 und 143. Innerhalb der christlichen Tradition wurden diese Bußpsalmen häufig in der Fastenzeit gelesen und gebetet. Der bekannteste von diesen Bußpsalmen ist vermutlich Psalm 51. Heute betrachten wir den Psalm 32.

Wie würdest du diesen Psalm gliedern?
Kannst du den Inhalt der Abschnitte kurz zusammenfassen?
Welche Entwicklung kannst du in diesem Psalm sehen?

David bekennt in diesem Psalm seine Sünden und erfährt, wie Gott ihm vergibt. Was muss er diesbezüglich verstanden haben?
Bist du in der Lage, einen großen Bogen zu spannen (der gesamt-biblische Kontext)?
(Hinweis: denke darüber nach, auf welcher Grundlage allein Gott die Sünden vergeben kann).

Wie die letzten Male: welche Inspiration findest du in diesem Psalm für dein Gebet?
Welche Rolle spielt das Bekennen von Sünden in deinem Gebet?
Was und wie kannst du das in deinem (Gebets-)Leben praktizieren?

 

 

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

20 − = 18