Fragebogen: 1. Mose 18,16-33 – Gebet

Download

Abrahams Gebet für Sodom

„Und er sprach: Ach, zürne nicht, Herr, dass ich nur noch einmal rede. Man könnte vielleicht zehn darin finden. Er aber sprach: Ich will sie nicht verderben um der zehn willen.“

(1.Mose 18,32)

  1. Was sagte Gott über die Rolle, die Abraham in seinem Heilswerk spielen sollte (16-19)? Was sagte er Abraham über Sodom (20-22)?
  2. Betrachte Abrahams langes Gebet. Mit welcher Haltung betete er und mit welchen Anliegen? Auf welcher Grundlage betete er immer weiter?
  3. Wie reagierte Gott auf seine Bitten? Was zeigt das über Gottes Bereitschaft, Abrahams Gebet zu erhören? Wie erhörte Gott den Kern seiner Bitte (19,16.29)? Was können wir davon lernen?
  4. Lies Matthäus 7,7-11. Wie hat Jesus uns Gläubige im Neuen Testament generell zum Beten ermutigt? Was sagen die Ausdrücke bitten, suchen und anklopfen über das Gebet? Welche Erfahrungen hast du mit derartigem Gebet?
  5. Was hat Jesus denen, die beten, verheißen (7.8)? Mit welchem Gleichnis hat Jesus diese Verheißung veranschaulicht (9-11)? Was sagt das Gleichnis über die Grundlage, auf der wir Gott bitten dürfen? Worum sollten wir insbesondere bitten (Lk 11,2.13)?
Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

49 − = 40