Fragebogen: Hebräer 10,19 – 39 (Sonderlektion 1)

Download

Mein Gerechter wird aus Glauben leben

„Mein Gerechter aber wird aus Glauben leben. Wenn er aber zurückweicht, hat meine Seele kein Gefallen an ihm.“

(Hebräer 10,38)

  1. Wie wurde der Weg zu Gott für uns geöffnet (19.20)? Mit was für einer Haltung sollen wir nun zu Gott kommen (21.22)?
  2. Was ist das Bekenntnis der Hoffnung und warum sollen wir es festhalten (23)? Wie soll sich unser Glaube in Liebe zu einander auswirken (24.25)? Warum ist es wichtig, dass wir aufeinander achthaben, und wie können wir das zurzeit tun?
  3. Welche Warnung gibt der Verfasser denjenigen, die absichtlich sündigen (26)? Womit begründet er seine Warnung (28-31)?
  4. Woran erinnert der Verfasser die Empfänger im Vers 32 und warum? Welche Leiden hatten sie erfahren und mit was für einer Haltung hatten sie sie überwunden (33.34)?
  5. Wozu ermahnt er sie (35)? Was lässt das über ihre aktuelle geistliche Lage vermuten? Wie ermutigt er sie (36-39)? Was bedeutete es für sie, aus Glauben zu leben? Für uns?
Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

3 × 2 =