Fragebogen: Markus 16,1-20 (Sonderlektion Ostern 2021)

Download

Er ist auferstanden

„Er aber sprach zu ihnen: Entsetzt euch nicht! Ihr sucht Jesus von Nazareth, den Gekreuzigten. Er ist auferstanden, er ist nicht hier. Siehe da die Stätte, wo sie ihn hinlegten.“

(Markusevangelium 16,6)

  1. Wer waren die hier erwähnten Frauen (1.2)? Stelle dir vor, was sie bewegte, als sie am Sonntag Morgen zum Grab gingen. Warum erschraken sie, als sie ins Grab gingen (5)?
  2. Welche gute Nachricht sagte ihnen der Engel (6)? In welcher Hinsicht ist diese Nachricht der Hauptpunkt der Bibel und der Lehre Jesu (Joh 1,29; Apg 2,23-28)? Welche Hoffnung entsteht dadurch (Apg 2,32.33)? Welchen Auftrag gab der Engel den Frauen und wie reagierten sie (7.8)?
  3. Wer war der erste Mensch, dem der auferstandene Jesus erschien (9)? Wie reagierten die elf Jünger, als sie davon hörten, und warum (10.11)? Wer brachte ihnen die Nachricht von Jesu Auferstehung noch und wie reagierten sie (12.13)?
  4. Wie half Jesus seinen ungläubigen Jüngern (14)? Warum glaubten sie nicht? Was zeigt das über das Problem des Unglaubens und über seine Lösung?
  5. Welchen Befehl gab Jesus den Jüngern (15)? Denke tief darüber nach, was das über Jesu Herz und seinen Willen für die Gläubigen und für die Welt zeigt.
  6. Wie lehrte Jesus die Relevanz des Evangeliums für alle Menschen (16)? Welche Macht versprach Jesus den Evange­liums­arbeitern und welchen Schutz (17.18)? Was tat Jesus, nachdem er mit ihnen geredet hatte? Was taten die Jünger und was zeigt das über sie?
Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

− 1 = 2