Fragebogen: 1.Mose 22,1 – 23,20

Download

Gott prüft Abraham

„Und er sprach: Nimm Isaak, deinen einzigen Sohn, den du lieb hast, und geh hin in das Land Morija und opfere ihn dort zum Brandopfer auf einem Berge, den ich dir sagen werde.“

(1.Mose 22,2)

  1. Wann und warum rief Gott Abraham erneut? Wozu forderte Gott Abraham auf? Was wollte Gott bei Abraham prüfen?
  2. Wie reagierte Abraham auf Gottes Befehl (3-5)? Was zeigt das über seinen Glauben an Gott? Was zeigt das Gespräch in den Versen 6-8 über Abraham?
  3. Was tat Abraham, als sie an den Ort kamen, wo sie opfern sollten? Wodurch wurde er davon abgehalten, seinen Sohn zu töten? Was bedeutet es, Gott zu fürchten (12)? Wie sorgte Gott für ein Opfertier? Wie nannte Abraham den Ort?
  4. Was schwor Gott daraufhin bei sich selbst (16-18; Hebr 6,13-17; Jes 45,23)? Was bewegte Gott dazu, diesen Eid abzulegen (18b; 26,5; Röm 4,12)?
  5. Betrachte nochmals Gottes Verheißung in den Versen 15-18. Inwiefern gleicht sie früheren Bundesverheißungen und worin unterscheidet sie sich (12,2.3.7; 13,15-16; 15,3.4.7; 18,18)? Was bedeutet Gottes Verheißung für uns (Gal 3,7-9.14)? Was kannst du in den Kapiteln 12-22 über den Gott Abrahams lernen?
  6. Was kannst du im Kap. 23 über Abrahams Leben im verheißenen Land lernen (Apg 7,5)? Wie erwarb Abraham die Höhle in Machpela und welche Rolle spielte sie weiter (25,9.10; 47,30; 49,29-32; 50,13)?

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

5 × 8 =