Fragebogen: 1. Könige 8,1 – 53 (Sonderlektion)

Download

Salomos Gebet bei der Einweihung des Tempels

„Wende dich aber zum Gebet deines Knechts und zu seinem Flehen, Herr, mein Gott, auf dass du hörst das Flehen und Gebet deines Knechts heute vor dir.“

(1. Könige 8,28)

  1. Betrachte, wie Salomo die Einweihung des Tempels vorbereitete (1-8). Was passierte daraufhin im Tempel und was bedeutet das (10.11)?

  2. Was sagte Salomo über Gott und über Gottes Haus (12-21)? Was bekannte er in seinem Gebet zunächst über Gott (22-24)? Wofür betete er dann (25-30)?

  3. Betrachte Salomos Bitten in den Versen 31-53. In welchen Fällen würden die Israeliten zu Gott beten? Welche Herzenshaltung würden sie dabei haben? Was bat Salomo Gott daraufhin jeweils zu tun?

  4. Beachte, wie Salomo sowohl für das Gebet des ganzen Volks als auch für das Gebet Einzelner betete (38). Wie schließt sein Gebet auch das Gebet von Fremden ein (41-43)? Was ist das größte Problem, wegen dem die Menschen zu Gott beten müssen (46-51)? Welche Erkenntnisse über Gott und über den Menschen zeigen sich in Salomos Gebet?

  5. Wie können wir Salomos Gebet auf uns als Christen anwenden? Wie wichtig war Jesus das Gebet (Mk 1,35; Lk 6,12; Joh 17; Mk 14,32-36)? Wie ermutigt uns die Bibel zum Gebet (Lk 11,9-13; Mk 11,24; 14,38; 1.Thess 5,17-18; Jak 5,16-18)? Wie können wir als Einzelne und als Gemeinde aufgrund dessen in dieser Zeit betende Menschen sein?

 

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

4 + 5 =