Fragebogen: Johannes 11,1 – 16

Download

Diese Krankheit ist zur Verherrlichung Gottes

„Als Jesus das hörte, sprach er: Diese Krankheit ist nicht zum Tode, sondern zur Verherrlichung Gottes, dass der Sohn Gottes dadurch verherrlicht werde.“

(Johannes 11,4)

  1. Was sagt der Verfasser über die Familie von Lazarus (1.2)? Welche Beziehung bestand zwischen Jesus und dieser Familie (1-5; 12,3; Lk 10,39.40)? Was erwarteten sie von Jesus, als Lazarus krank war (3)?
  2. Was sagt Jesus über diese Krankheit (4)? Was zeigt das über seine Sichtweise (vgl. 9,3)?
  3. Warum wartete Jesus noch zwei Tage, anstatt Lazarus schnell zu helfen (5.6)? Wie unterscheidet sich Jesu Liebe von der der Menschen?
  4. Warum wollten die Jünger Jesu nicht nach Judäa gehen (7.8)? Was sagen die Verse 9 und 10 über ihr Problem?
  5. Wie ermutigte Jesus die Jünger dazu, doch nach Judäa zu ziehen (11)? Wie verstanden sie sein Wort (12.13)? Was lehrte Jesus sie über den Tod (vgl. Mt 9,24)?
  6. Was sagte Jesus ihnen daraufhin ganz direkt, und warum war er froh (14.15)? Welche Gedanken lagen Thomas‘ Worten zugrunde (16)? Was kannst du hier über Jesus lernen?
Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

52 + = 55