Fragebogen: Johannes 10,1 – 18

Download

Ich bin der gute Hirte

„Ich bin der gute Hirte. Der gute Hirte lässt sein Leben für die Schafe.“

(Johannes 10,11)

  1. Zu wem redete Jesus in diesem Abschnitt? Wie kommt ein Dieb und ein Räuber zu den Schafen (1.8)? Was sagt Jesus dagegen über den Hirten und seine Beziehung zu ihnen (2.3)?
  2. Wie führt der Hirte seine Schafe (4; Ps 23)? Warum folgen die Schafe keinem Fremden (5)?
  3. Warum verstanden seine Zuhörer Jesus nicht (6)? Wie versuchte Jesus weiter, ihnen zu helfen (7.8)? Wie lädt Jesus sie und uns zu einem wahrhaft erfüllten Leben ein (9.10)?
  4. Wie offenbart Jesus sich selbst (11)? Inwiefern unterscheidet sich ein Mietling von dem guten Hirten (12.13)? Warum ist Jesus der gute Hirte (11.14.15)?
  5. Wer sind die anderen Schafe und was sagt Jesus über sie (16)? Warum wiederholt Jesus, dass er sein Leben für die Schafe lässt, und was betont er dabei (15b.17.18)? Wie hat Jesus das verwirklicht?
Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

7 × = 14