Fragebogen: Johannes 8,1 – 11

Download

So verdamme ich dich auch nicht

„Sie aber sprach: Niemand, Herr. Jesus aber sprach: So verdamme ich dich auch nicht; geh hin und sündige hinfort nicht mehr.“

(Johannes 8,11)

  1. Wann kam Jesus wieder zum Tempel und wer versammelte sich dort (1.2)? Was zeigt das über ihren geistlichen Durst (7,37)? Wie diente Jesus ihnen (5,24.25; 1.Petr 1,24.25)?
  2. Wer wurde von den Schriftgelehrten und den Pharisäern zu Jesus gebracht und welche Anklage erhoben sie gegen sie? Was zeigt dieses Ereignis über ihre Absicht und sie selbst?
  3. Was tat Jesus zunächst und was antwortete er ihnen schließlich (6b-9)? Welches Problem der Schriftgelehrten und Pharisäer wurde dadurch offensichtlich (vgl. Mt 7,3-5)?
  4. Welche Situation ergab sich dadurch (9b)? Was fragte Jesus die Frau (10)? Was sagte Jesus zu ihr (11a)? Was zeigt das über Jesu Gnade? Wie nimmt er unsere Verdammnis auf sich (Röm 8,1; Gal 3,13)?
  5. Warum sagte Jesus zu ihr: „Sündige hinfort nicht mehr“ (11b)? Was bedeutet das für uns?
Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

3 + 5 =