Fragebogen: Johannes 6,22 – 51

Download

Ich bin das Brot des Lebens

„Jesus aber sprach zu ihnen: Ich bin das Brot des Lebens. Wer zu mir kommt, den wird nicht hungern; und wer an mich glaubt, den wird  nimmermehr dürsten.“

(6,35)

  1. Wie und warum suchte das Volk Jesus (22-26)? Wie hatte sich ihre Motivation verändert (2.15.26)?
  2. Welche Anweisung gab ihnen Jesus (27)? Was ist die Speise, die vergänglich ist, und was ist die Speise, die zum ewigen Leben bleibt (33.51.54; 3,16)?
  3. Was fragten ihn die Leute? Was ist Gottes Werk, das sie tun sollten? Welches Zeichen forderten sie aber von Jesus und warum (28-31)?
  4. Was lehrte Jesus sie über das Manna und wie unterscheidet sich das wahre Brot Gottes davon (32-34)? Warum sagte Jesus, dass er das Brot des Lebens ist (35)?
  5. Auf welches Problem machte Jesus sie aufmerksam (36)? Was war ihr fixer Gedanke? Was versprach Jesus ihnen aber (37)? Wozu kam Jesus in diese Welt (38-40)? Warum müssen wir an das Wort Gottes glauben (Mt 4,4)?
  6. Wie änderten die Juden ihre Haltung gegenüber Jesus (41-43; vgl. 25.34)? Wie zieht Gott die Menschen zu sich (44-46; Jes 54,13)? Wie kann ein Mensch das ewige Leben haben (47)? Wie erklärte Jesus die Tatsache, dass er das Brot des Lebens ist (48-51)?
Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

13 + = 23