Fragebogen: Johannes 5,19 – 30

Download

Wer mein Wort hört

„Wahrlich, wahrlich, ich sage euch: Wer mein Wort hört und glaubt dem, der mich gesandt hat, der hat das ewige Leben und kommt nicht in das Gericht, sondern er ist vom Tode zum Leben hindurchgedrungen.“

(5,24)

  1. Betrachte nochmal das vorangehende Ereignis (1-18). Was offenbart Jesu Werk an dem Mann, der achtunddreißig Jahre krank war, über ihn und sein Werk?
  2. Was lehrte Jesus die Juden über die Beziehung zwischen dem Vater und ihm (19.20)? Wie wurde diese durch Jesu Werke offenbar?
  3. Was sagen die Verse 21 und 22 über das Wesen von Jesu Werk? Wen kann er lebendig machen? Wie können wir den Vater ehren (23)? Denke darüber nach, wie Jesus in diesem Abschnitt den Juden half und wie ihr Problem hier offenbar wird.
  4. Was lehrt Jesus über das ewige Leben (24)? Worauf bezieht sich „die Stunde“ (25)? Wer ist mit den Toten gemeint und wie können sie leben? Warum ist das möglich (26.27)?
  5. Worüber spricht Jesus in den Versen 28-30? Was ist „Gutes“ und „Böses“ (Joh 3,19-21; Röm 1,18-21)? Was lehrt Jesus im Vers 30 über das Gericht?
  6. Beschreibe die Vollmacht Jesu in diesem Abschnitt. Wozu gebrauchte Jesus diese Macht?
Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

− 9 = 1