Fragebogen: Apostelgeschichte 18,1 – 11

Download

Ich habe ein großes Volk in dieser Stadt

„Es sprach aber der Herr durch eine Erscheinung in der Nacht zu Paulus: Fürchte dich nicht, sondern rede und schweige nicht! Denn ich bin mit dir, und niemand soll sich unterstehen, dir zu schaden; denn ich habe ein großes Volk in dieser Stadt.“

(18,9.10)

1. Beachte den Kontext. Wann kam Paulus nach Korinth? Wem begegnete er dort? Wie arbeitete er mit ihnen zusammen und welche Rolle spielten sie in Gottes Werk (26; Röm 16,3-5a)?

2. Beschreibe Paulus‘ Wirken in Korinth (4-8). Worauf konzentrierte er sich? Wie reagierte er, als viele das Evangelium ablehnten?

3. Wie ermutigte ihn der Herr (9.10)? Warum mag er diese Ermutigung nötig gehabt haben? Wie vermittelte ihm Jesus durch die Erscheinung sein Anliegen und seine Vision?

4. Was tat Paulus, nachdem er Jesu Vision gesehen hatte (11)? Was zeigt das darüber, wie wichtig es ist, dass wir Jesu Vision kennen? Und darüber, wie er für sein Werk mitwirken will? Was ist Jesu Vision für deine Stadt?

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

62 − = 53