Fragebogen: Markus 1,21 – 45

Download

Jesus lehrt und heilt

„Und sie gingen hinein nach Kapernaum; und alsbald am Sabbat ging er hinein in die Synagoge und lehrte.“

(1,21)

1. Wo und wie begann Jesus nach seiner Taufe sein Werk? Denke über die Tatsache nach, dass Jesus vor allem das Wort lehrte (21). Was sagt das über die Art und Weise von Gottes Wirken und über das Wesen der Menschen?

2. Wie reagierten die Menschen auf Jesu Lehre? Woher rührt die Vollmacht seiner Lehre (Mt 4,4.7.10; Joh 6,68.69; 14,6)? Was bewirkt Gottes Wort in den Menschen (1.Petr 1,23; Joh 8,31.32; Hebr 4,12)?

3. Betrachte, was passierte, während Jesus predigte (23-26). Wie half Jesus dem Mann? Was sagten die Leute über Jesus und seine Lehre (27.28)?

4. Welches Problem fand Jesus im Haus von Simon und Andreas vor und was tat er (29-31)? Wie reagierte er, als sich am Abend die Kranken der ganzen Stadt vor der Tür versammelten (32-34)? Was lernen wir hier über Jesus, sein Mitgefühl und seine Art zu wirken (vgl. Lk 4,40)?

5. Was kannst du in Vers 35 über Jesu Gebet lernen? Warum wählte er wohl diese Zeit und diesen Ort? Wofür mag er gebetet haben? Warum suchte Simon Jesus? Denke darüber nach, was Jesus in Vers 38 über sein Anliegen und seine Art zu helfen gesagt hat.

6. Betrachte die Verse 40-45. Was glaubte der aussatzkranke Mann von Jesus? Wie reagierte Jesus, als er ihn sah und seine Bitte hörte? Was passierte darauf hin? Was lehrt dieses Ereignis über die Gnade Jesu und über seine Macht?

7. Welche Anweisungen gab Jesus dem geheilten Aussätzigen und warum wohl? Was tat aber der Mann und wie wurde Jesu Werk dadurch beeinflusst?

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

+ 27 = 33