Fragebogen: Apostelgeschichte 15,1 – 16,40 (Teil 1 – nur Kap. 15)

Download

Komm herüber nach Mazedonien und hilf uns!

„Und Paulus sah eine Erscheinung bei Nacht: ein Mann aus Mazedonien stand da und bat ihn: Komm herüber nach Mazedonien und hilf uns! Als er aber die Erscheinung gesehen hatte, da suchten wir sogleich nach Mazedonien zu reisen, gewiss, dass uns Gott dahin berufen hatte, ihnen das Evangelium zu predigen.“

(16,9.10)

1. Was lehrten einige, die aus Judäa kamen (15,1)? Weshalb entstand eine große Zwietracht (2a)? Wie versuchte die Gemeinde in Antiochia, dieses Problem zu lösen (2b)? Was war die Reaktion der Gemeinden von Phönizien und Samarien auf das Werk Gottes unter den Heiden (3.4)?

2. Verfolge den Verlauf des Gesprächs in den Versen 5-29. Wie wurde die Angelegenheit geregelt (vgl. 11,18)? Warum war dies von Bedeutung? Wie wurde dies von den Gläubigen aufgenommen (30-33)? Was taten Paulus und Barnabas (35)?

3. Was schlug Paulus Barnabas vor (36)? Warum trennten sie sich (37-39a)? Wohin gingen sie jeweils (39b-41)? Wen wählte Paulus als seinen Begleiter und wie segneten die Brüder sie?

4. Wer war Timotheus (16,1.2; 2.Tim 1,4.5)? Warum beschnitt Paulus ihn (3; 1.Kor 9,20)? Wie stärkte Paulus’ Reiseteam die Gemeinden (4.5)?

5. Warum konnte Paulus das Wort in Asien nicht predigen (6)? Welche Erscheinung sah Paulus und welcher Orientierung nahm er an (7-10)? Welche Bedeutung hat dies für die Weltmission?

6. Lies die Verse 11-15. Was für eine Stadt war Philippi? Wie öffnete Gott dort die Tür für das Evangelium? Was können wir von Lydia lernen?

7. Warum wurden Paulus und Silas ins Gefängnis geworfen (16-24)? Was taten sie trotz dieser Situation (25)? Wie kam der Aufseher des Gefängnisses mit seiner Familie zum Glauben (26-34)? Wie erhielten Paulus und Silas ihre Freiheit?

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

9 × = 90