Fragebogen: Johannes 17,1 – 26 (Sonderlektion)

Download

Damit sie alle eins seien

„… damit sie alle eins seien. Wie du, Vater, in mir bist und ich in dir, so sollen auch sie in uns sein, damit die Welt glaube, dass du mich gesandt hast.“

(17,21)

1. Worauf bezieht sich im Vers 1 „die Stunde“ (Joh 1,29)? Wofür betete Jesus angesichts dieser Stunde und was bedeutete das für ihn?

2. Welche Macht ist Jesus gegeben und wie gebraucht er diese (2; Mt 11,27; Mt 28,18)? Was sagt Vers 3 über das ewige Leben? Wie hatte Jesus Gott verherrlicht, während er auf der Erde war? Wofür betet er nun im Vers 5?

3. Lies die Verse 6-8. Wie fasste Jesus sein Werk auf Erden zusammen? Wie hatte Jesus seinen Jüngern Gott offenbart und was hatten sie dadurch erkannt?

4. Lies die Verse 9-12. Was bedeutet es, dass die Jünger Gott gehören? Wie wurde Jesus in ihnen verherrlicht? Wie betete Jesus für sie (11b.12)?

5. Mit welchem Anliegen betete Jesus im Vers 13 für seine Jünger? Wie war ihr Verhältnis zur Welt (14-16)? Wie sollten sie geheiligt werden (17.19)? Welchen Auftrag hatte Jesus für sie (18; Mt 28,19.20)?

6. Lies die Verse 20-23. Für wen betete Jesus nun? Mit welchem Anliegen betet er für sie? Was sagt Jesus hier über die Grundlage und über das Maß an Einheit, das er sich wünscht? Warum ist Jesus Einheit der Gläubigen so wichtig, und wie kann sie erreicht werden (23; Joh 13,34.35; Eph 4,1-6.15; Kol 3,12-14)? Welche Bedeutung hat dieses Anliegen für dich und wie kannst du dafür beten und beitragen? Was sagt Jesus in den Versen 24-26 weiter über sich und seinen Wunsch für die Jünger?

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

90 ÷ 9 =