Fragebogen: Lukas 19,28 – 48

Download

Jesu Einzug in Jerusalem

„und sprachen: Gelobt sei, der da kommt, der König, in dem Namen des Herrn! Friede sei im Himmel und Ehre in der Höhe!“

(38)

1. Lies die Verse 28-30. Wohin ging Jesus und was bedeutet dies für ihn? Welche Vorbereitung traf er, um in die Stadt einzuziehen, und warum? Was zeigt das über ihn (vgl. Sach 9,9)?

2. Welche Anweisung gab Jesus seinen Jüngern (31)? Was geschah daraufhin (32)?

3. Lies die Verse 33 und 34. Was taten die Jünger, als sie das Füllen fanden? Welche Antwort gaben die Jünger den Besitzern, als sie gefragt wurden? Was deuten die Worte „Der Herr bedarf seiner“ über Jesus an? Was zeigt ihre Tat sie über ihren Glauben?

4. Wie empfing die Menge Jesus und was glaubten sie von Jesus (35-38)? Wie reagierten die Pharisäer auf den Jubel der Menge und warum (39)? Was meinte Jesus in Vers 40?

5. Lies die Verse 41-44. Weshalb weinte Jesus über Jerusalem? Was war vor Jerusalems Augen verborgen? Welche Zeit würde über sie kommen? Warum erkannte Jerusalem die Zeit nicht, in der Gott zu ihr kam?

6. Lies die Verse 45-48. Wohin ging Jesus und was tat er dort? Was lehrt uns dieses Ereignis über Jesus? Wonach trachteten die jüdischen Leiter und warum? Weshalb konnten sie das jedoch zu jener Zeit nicht?

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

÷ 5 = 1