Fragebogen: Jesaja 9,1 – 6 (2. Sonderlektion – Weihnachten 2015)

Download

Uns ist ein Kind geboren

„Denn uns ist ein Kind geboren, ein Sohn ist uns gegeben, und die Herrschaft ruht auf seiner Schulter; und er heißt Wunder-Rat, Gott-Held, Ewig-Vater, Friede-Fürst.“

(5)

1.  Wie beschreibt Vers 1 die Lage des Volks, und was ist damit gemeint (vgl. 1,3.4; 3,16; 5,20)? Welche Wende verkündigt Vers 1 und woher kommt sie?

2. Wie große Freude wird durch Gott hervorgerufen (2)? Was ist der Grund für diese Freude (3; vgl. Richter 7,14.15.22)? Was besagt Vers 4?

3. Durch wen kommt die in den Versen 1-4 beschriebene Wende? Was können wir in Vers 5a über ihn erfahren?

4. Beachte die einzelnen Namen, die das Kind trägt (5b). Was bedeutet „Wunder-Rat“? Und was „Gott-Held“? Und „Ewig-Vater“? Und „Friede-Fürst“? Denke über Jesu Wesen und seine Eigenschaften nach.

5. Was sagt Vers 6 über seine Herrschaft? Wodurch wird dies alles bewirkt (6b)? Was lehrt dieser Text über die Bedeutung von Jesu Kommen und sein Reich?

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

74 − = 72