Fragebogen: Lukas 10,25 – 42

Download

Das Gleichnis vom barmherzigen Samariter

„Er sprach: Der die Barmherzigkeit an ihm tat. Da sprach Jesus zu ihm: So geh hin und tu desgleichen!“

(37)

1. Mit welcher Frage versuchte ein Schriftgelehrter Jesus (25)? Wie antwortete Jesus darauf (26.27)? Was ist der Weg zum ewigen Leben (28)?

2. Welche Frage stellte er Jesus danach und weshalb (29)? In welche Not geriet der Mensch im Gleichnis (30)?

3. Was taten der Priester und der Levit, als sie ihn sahen (31.32)? Wie kümmerte sich dagegen der Samaratier praktisch um ihn (33.34)? Was tat er danach noch für ihn (35)? Was ist der wesentliche Unterschied zwischen dem Samariter und den beiden anderen?

4. Wer war der wahre Nächste für den, der von den Räubern überfallen wurde (36.37a)? Wer war der Nächste des Schriftgelehrten? Was sagte Jesus ihm und warum (37b)? Für wen steht derjenige, der von den Räubern überfallen wurde, heutzutage? Wie können wir für sie der wahre Nächste sein?

5. Wer nahm Jesus auf, als sie in ein Dorf kamen (38)? Was tat Maria, als Jesus bei ihnen war (39)?

6. Warum war Marta beschäftigt und worüber beklagte sie sich bei Jesus (40)? Wie half Jesus Marta (41.42a)? In welcher Hinsicht erkannte Jesus Maria an (42b)?

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

47 − = 43