Fragebogen: Lukas 9,46 – 62

Download

Der Größte

„… und sprach zu ihnen: Wer dieses Kind aufnimmt in meinem Namen, der nimmt mich auf; und wer mich aufnimmt, der nimmt den auf, der mich gesandt hat. Denn wer der Kleinste ist unter euch allen, der ist groß“

(48)

1. Welcher Gedanke kam unter den Jüngern auf und weshalb (46)? Wer ist nach der Lehre Jesu der Größte (47.48)? Welche Bedeutung hat es, ein Kind im Namen Jesu aufzunehmen?

2. Warum wehrte Johannes jemandem und wie zeigt sich darin sein Problem (49)? Was lehrte Jesus ihn (50)? Was sagt das über Jesus?

3. Worauf weist der Ausdruck: „als die Zeit erfüllt war“ hin (51)? Wie schlug Jesus seinen Weg ein (51)? Was wollten Jakobus und Johannes tun, als die Samariter Jesus nicht aufnahmen (52-54)? Warum wies Jesus sie zurecht (55.56)?

4. Was sagte einer zu Jesus, als sie auf dem Weg waren (57)? Welche Antwort gab ihm Jesus (58)? Warum sagte Jesus das?

5. Was sprach Jesus zu einem anderen (59a)? Worum bat dieser Jesus (59b)? Was sollte er nach dem Wort Jesu tun und warum (60)?

6. Was wollte ein anderer tun, bevor er Jesus nachfolgen wollte (61)? Wer ist nicht für das Reich Gottes geschickt (62)? Für wen steht der, der seine Hand an Pflug legt und zurück sieht?

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

8 × 1 =