Fragebogen: Lukas 9,28 – 45

Download

Den sollt ihr hören!

„Und es geschah eine Stimme aus der Wolke, die sprach: Dieser ist mein auserwählter Sohn; den sollt ihr hören!“

(35)

1. Mit wem und warum ging Jesus auf einen Berg (28)? Wie muss Jesus normalerweise ausgesehen haben und wie wurde er verklärt (29; Jes 53,2)? Was zeigt dieses Bild über Jesus (Offb 1,16-19)?

2. Wer ist erschienen und worüber redeten sie mit Jesus (30.31)? Was bedeutet „sein Ende“?

3. Was schlug Petrus vor und warum (32.33)? Was geschah dann (34.35)? Welche Bedeutung hat das Wort für die Jünger: „Dieser ist mein auserwählter Sohn; den sollt ihr hören!“ im Bezug auf das vorangegangene Ereignis (22.23.27)? Wie muss sich dieses Ereignis nachhaltig auf Petrus ausgewirkt haben (2.Petr 1,16-18)?

4. Worum bat ein Mensch Jesus und wie schildert er das Problem seines Sohnes (37-40)? Warum konnten die Jünger diesen Knaben nicht heilen? Wie reagierte Jesus darauf (41)? Warum sagte Jesus: „O du ungläubiges und verkehrtes Geschlecht“?

5. Wie heilte Jesus den Knaben (42)? Wie reagierten die Menschen darauf (43a)?

6. Was lehrte Jesus die Jünger in dieser Zeit (43b.44)? Wie reagierten die Jünger (45)?

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

− 3 = 1