Fragebogen: Lukas 8,40 – 56

Download

Fürchte dich nicht, glaube nur!

„Als aber Jesus das hörte, antwortete er ihm: Fürchte dich nicht, glaube nur, so wird sie gesund!“

(50)

1. Wer wartete auf Jesus, als er zurückkam (40)? Wer kam dabei persönlich zu Jesus und worum bat er (41.42a)? Welchen Glauben hatte dieser Mann?

2. Was passierte von den Menschen unbemerkt im Gedränge (42b-43)? Unter welcher Qual und Verzweiflung musste diese Frau gelitten haben (3.Mose 15,25-30)? Was tat sie und was musste sie überwinden und was war das Resultat (44)? Welchen Glauben hatte diese Frau (Mk 5,28)?

3. Wie wusste Jesus, dass jemand ihn berührt hat (45.46)? Warum ließ Jesus sie alles vor den Leuten bekennen (47)? Wie segnete Jesus ihren Glauben (48)?

4. Welche Nachricht wurde Jaïrus überbracht (49)? Was sagte Jesus zu Jaïrus (50)? Wovor fürchtete sich Jaïrus? Was bedeutet “Fürchte dich nicht; und glaube nur!” für Jaïrus? Was sagt dies über Jesus?

5. Welche Atmosphäre herrschte in dem Haus von Jaïrus (51.52)? Warum sagte er den Menschen dort: „Weint nicht!” (52)? Warum verlachten sie ihn jedoch (53)?

6. Wie erweckte Jesus das tote Mädchen auf und was befahl er (54.55)? Wie reagierten ihre Eltern (56)? Was können wir hierdurch von Jesus lernen? Welche Auswirkung musste dieses Ereignis auf ihn gehabt haben?

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

× 9 = 9