Fragebogen: Lukas 1,57 – 80

Download

Der Lobgesang des Zacharias

„… und hat uns aufgerichtet eine Macht des Heils im Hause seines Dieners David.“

(69)

1. Was geschah in Zacharias‘ Familie und wie? Wie reagierten die Nachbarn und Verwandten auf die Geburt des Kindes in dieser Familie?

2. Warum meinten die Leute, das Kind solle Zacharias genannt werden? Wie wurde sein Name schließlich bestimmt (60-63)? Was bedeutet sein Name?

3. Was geschah mit Zacharias, nachdem er das Kind Johannes genannt hatte (64)? Welche Wirkung hatte diese Begebenheit auf die ganze Gegend? Was lehrt uns diese Begebenheit über Zacharias’ Glauben und über Gottes Art zu wirken?

4. Wofür lobte und dankte Zacharias Gott (68)? Was bedeutet es, dass der Herr sein Volk besucht hat?

5. Wer ist die „Macht des Heils“? Warum wird er so genannt? Was tut die „Macht des Heils“ gemäß Gottes Verheißungen?

6. Was bedeutet es, dass wir aus der Hand unserer Feinde erlöst werden (74.75)? Wer ist unser wahrer Feind? Mit welchen zwei Zielen erlöst uns Gott (75)?

7. Auf wen beziehen sich die Verse 76-80? Was lehren sie uns über Johannes? Was können wir hier darüber erfahren, wie unsere Erlösung geschieht (76.77)?

8. Auf wen bezieht sich „das aufgehende Licht“? Welche Wirkung hat es in unserem Leben?

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

49 − 48 =