Fragebogen: 2. Korinther 11,1 – 15

Download

Der Ruhm der Erniedrigung

„Oder habe ich gesündigt, als ich mich erniedrigt habe, damit ihr erhöht würdet? Denn ich habe euch das Evangelium Gottes ohne Entgelt verkündigt“

(7)

1. Was wünschte sich Paulus von den Korinthern (1)? Was meinte Paulus hier mit „Torheit“? Beschreibe Paulus‘ Eifer um die Korinther (2a). Warum hatte er solch einen Eifer (2b)?

2. Was fürchtete Paulus (3)? Welche Schwäche hatte die Korinther Gemeinde (4)? Was besagen jeweils die Ausdrücke „ein anderer Jesus“, „ein anderer Geist“ und „ein anderes Evangelium“? Warum ließen sich die Korinther so leicht auf das alles ein? Wie sieht es bei uns aus?

3. Wie betrachtete Apostel Paulus sich selbst (5.6)? Wie hat Paulus in Korinth gewirkt (7a)? Wie wurde er aber missverstanden (7b.8)?

4. Was tat Paulus, um der Gemeinde in Korinth nicht zur Last zu fallen (9.10)? Warum tat er das (11)? Was wollte er weiter tun (12a)? Was war der Grund dafür (12b)?

5. Welche Menschen haben es beim Dienst auf Geld abgesehen (13)? Warum war dies kein Wunder (14)? Wem widerstanden Paulus‘ Widersacher in Wirklichkeit (15a)? Was würde ihr Ende sein (15b)?

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

× 9 = 63