Fragebogen: Offenbarung 18,1 – 24

Download

Geht hinaus aus ihr, mein Volk!

„Und ich hörte eine andre Stimme vom Himmel, die sprach: Geht hinaus aus ihr, mein Volk, dass ihr nicht teilhabt an ihren Sünden und nichts empfangt von ihren Plagen!“

(18,4)

1. Was ist im vorhergehenden Kapitel geschehen (17,16)? Wie beschreibt Vers 1 den anderen Engel und was rief er (1.2)? Wofür steht Babylon (17,5.18)? Aus welchem Grund ist Babylon gefallen (3)?

2. Was hörte Johannes noch (4)? Was bedeutet „Geht hinaus aus ihr“? Warum soll Gottes Volk dies tun? Wie kann man das, wenn man sich in „Babylon“ befindet?

3. Wie waren die Sünden von Babylon (5)? Wie ließ Gott diese Sünden bestrafen (6)? Worum handelt es sich bei den Sünden konkret (7)? Wie würden die Plagen kommen (8)?

4. Wie reagierten die Könige angesichts der Plagen (9.10)? Warum würden die Kauf­leute auf Erden weinen und Leid tragen (11)? Welche Waren wurden verkauft (12.13)? Was bedeutet es, dass sie Leiber und Seelen von Menschen verkauften?

5. Was geschah mit dem Reichtum von Babylon (14-17a)? Warum schrien und weinten alle Schiffsherren, alle Steuerleute, die Seefahrer und die auf dem Meer arbeiten (17b-19)? Warum darf sich die Gemeinde freuen (20)? Was sagt dies über Gott?

6. Wie wurde Babylon gerichtet (21-23a)? Was verursachte dieses Gericht (23b.24)? Was ist der Weg zur Errettung aus Babylon unter dem Gericht?

 

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

72 − 67 =