Fragebogen: Offenbarung 9,1 – 21

Download

Die übrigen Leute, die sich doch nicht bekehrten

„Und die übrigen Leute, die nicht getötet wurden von diesen Plagen, bekehrten sich doch nicht von den Werken ihrer Hände, dass sie nicht mehr anbeteten die bösen Geister und die goldenen, silbernen, ehernen, steinernen und hölzernen Götzen, die weder sehen noch hören noch gehen können.“

(9,20)

 

1. Was geschah, als der fünfte Engel seine Posaune blies (1)? Für wen steht dieser Stern? Was ist „der Brunnen des Abgrunds“ (Lukas 8,31; Psalm 63,10)? Was besagt es, dass dem Engel der Schlüssel gegeben wurde? Was geschah, als er den Brunnen des Abgrunds auftat (2.3)?

2. Was wurde den Heuschrecken gesagt (4)? Wer waren die Menschen, die das Siegel Gottes nicht an ihren Stirnen haben? Warum sollten sie nicht getötet werden, und was geschah an ihnen (5.6; 2. Mose 9,4)? Welche Bedeutung hat es, das Siegel Gottes zu haben (Offenbarung 7,2.3)?

3. Wie sahen die Heuschrecken aus (7-10)? Was wird durch dieses Bild vermittelt? Wer war ihr König (11)? Wie viele Plagen würden noch folgen (12)?

4. Woher kam die Stimme, als der sechste Engel seine Posaune blies, und was bedeutet das (13.14)? Was geschah mit den vier Engeln, und wozu (15)? Wie groß war die Zahl des reitenden Heeres (16)? Was sah der Verfasser in dieser Erscheinung (17)?

5. Wie viele Menschen starben durch diese drei Plagen (18.19)? Wie reagierten die übrigen Leute, die nicht von diesen Plagen getötet worden waren (20.21)? Was ist mit den „Werken ihrer Hände“ gemeint? Wie sollten die Gläubigen in so einer Zeit leben?

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

6 × = 6