Fragebogen: Daniel 10,1 – 21

Download

Daniels geistlicher Kampf

„Und er sprach zu mir: Fürchte dich nicht, Daniel; denn von dem ersten Tage an, als du von Herzen begehrtest zu verstehen und anfingst, dich zu demütigen vor deinem Gott, wurden deine Worte erhört, und ich wollte kommen um deiner Worte willen. Aber der Engelfürst des Königreichs Persien hat mir einundzwanzig Tage widerstanden; und siehe, Michael, einer der Ersten unter den Engelfürsten, kam mir zu Hilfe, und ihm überließ ich den Kampf mit dem Engelfürsten des Königreichs Persien“

(Daniel 10,12.13)

1. Wann erhielt Daniel eine Offenbarung (1)? Was hat König Kyrus für Israel getan (2.Chr 36,22.23)? Was tat Daniel in dieser Zeit (2.3)? Weshalb trauerte und betete er unter Fasten (Esr 4,5)?

2. Wann und wo sah Daniel dieses Gesicht (4)? Wen sah er in seinem Gesicht (5.6; Offb 1,13-15)?

3. Was passierte mit Daniel, als er das Gesicht sah, und warum (7-9)? Wie half der Engel Daniel (10.11)? Was bedeutet es, dass Daniel „du von Gott Geliebter“ genannt wurde?

4. Weswegen erhörte Gott Daniels Gebet (12)? Von wem wurde der Bote Gottes daran gehindert und wer half ihm (13.14)? Wofür steht der Engelfürst des Königreichs Persien? Was für ein Kampf ist das Gebet (Eph 6,12)?

5. Wie ging es Daniel und wie konnte er gestärkt werden (15-19)? Was wollte der Engel tun (20.21)? Welche Bedeutung hat der betende Mensch für die Welt?

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

6 × 1 =