Fragebogen: Apostelgeschichte 2,22 – 36 (Sonderlektion Ostern 2013)

Download

Gott hat Jesus auferweckt

„Den hat Gott auferweckt und hat aufgelöst die Schmerzen des Todes, wie es denn unmöglich war, daß er vom Tode festgehalten werden konnte.“

(2,24)

 

1. Wie hat die Tatsache der Auferstehung Jesu Petrus verändert (Lk 22,54-62; 14)? Woran erinnerte der Name „Jesus von Nazareth“ die Zuhörer (22)? Wie hat Gott Jesus unter ihnen ausgewiesen? Nenne einige Beispiele, wie sie Jesus erlebt haben.

 

 

2. Was ist Gottes Ratschluss, durch den er Jesus dahingegeben hat (23a)? Welche Schuld haben sie am Kreuzestod Jesu (23b)? Wie hat Jesus die Schuld der andern auf sich genommen (Lk 23,34 1.Petr 2,24)?

 

 

3. Was für eine Wende brachte Gott (24)? Was ist mit den Schmerzen des Todes gemeint? Beschreibe die Kraft der Auferstehung.

 

 

4. Was schilderte König David über seinen Herrn Jesus (25-28)? Was prophezeite er über ihn (29-31)? Wie erfüllte sich seine Prophezeiung (32a)?

 

 

5. Wie bekräftige Petrus die Tatsache von Jesu Auferstehung (32b)? Was tat der auferstan­dene Jesus (33)? Was sahen und hörten die Anwesenden? Wie regiert Jesus auf dem Thron Gottes (34-35)? Was für ein wunderbares Werk Gottes bezeugte Petrus im Vers 36?

 

 

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

10 × 1 =