Fragebogen: Daniel 8,1 – 27

Download

Daniels Vision von der Endzeit

„… richtet sich sein Sinnen, und es wird ihm durch Betrug gelingen, und er wird überheblich werden, und unerwartet wird er viele verderben und wird sich auflehnen gegen den Fürsten aller Fürsten; aber er wird zerbrochen werden ohne Zutun von Menschenhand.“

(8,25)

1. Wann sah Daniel wieder ein Gesicht und wo war er währenddessen (1.2)? Wie sahen die Hörner des Widders aus und wie stark war dieser (3.4)? Für welche Nation steht der Widder (20; 2,39a; 7,5)?

2. Was erschien, als Daniel auf das Gesicht achthatte (5)? Wie sah der Ziegenbock aus und was hat er dem Widder getan (6.7)? Für welche Nation steht der Ziegenbock (21; 2,39b; 7,6)? Warum brach andauernd Krieg zwischen den Nationen in der Welt aus?

3. Was geschah, als der Ziegenbock sehr groß wurde (8)? Wohin wuchs das kleine Horn, das daraus gekommen war, und wie groß wurde es (9.10a)?

4. Was tat das kleine Horn (10b-12)? Wofür stehen das Heer des Himmels und die Sterne? Wie lange dauerten die bösen Werke des kleinen Horns an (13.14a)? Was bedeutet Vers 14b?

5. Was sagte der Engel Gabriel, als Daniel das Gesicht sah und es gerne verstanden hätte (15-19)? Was passierte währenddessen mit Daniel (18)?

6. Wie wird das Ende der vier Reiche sein und was für ein König wird aufkommen (23)? Wie wird seine Macht sein und was wird er anrichten (24.25a)? Welches Unheil haben die Heiligen zu ertragen?

7. In welcher Hinsicht war dieser König ein Abbild des Antichristen? Wie wird sein Ende sein und wer wird den letzten Sieg erlangen (25b)? Was sollte Daniel mit dem Gesicht tun, das er gesehen hatte (26.27)? Was widersteht Gott zurzeit als die stärkste Macht, und wie können wir unseren Glauben bis zum Ende halten?

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

6 + 4 =