Fragebogen: Daniel 3,1 – 30

Download

So kann er uns erretten

„Wenn unser Gott, den wir verehren, will, so kann er uns erretten; aus dem glühenden Ofen und aus deiner Hand, o König, kann er erretten. Und wenn er’s nicht tun will, so sollst du dennoch wissen, dass wir deinen Gott nicht ehren und das goldene Bild, das du hast aufrichten lassen, nicht anbeten wollen.“

Daniel 3.17.18

1. Beschreibe das goldene Bild, das der König Nebukadnezar machen ließ (1). Warum tat er das, obwohl er von Gott erfahren hatte (2,46.47)? Wen rief er bei der Weihung des Bildes zusammen und was ließ er befehlen (2-6)?

2. Wie reagierten die Menschen auf den Befehl des Königs (7)? Welche Konflikte müssen die drei Freunde Daniels gehabt haben (2.Mose 20,4.5; Apg 4,19)? Wie handelten sie aber und was war die Folge davon (8-12)?

3. Warum wurde der König zornig und was befahl er (13-15a)? Wie sehr war der König von seiner Macht überzeugt (15b; 2.Kön 18,35)?

4. Was zeigt ihr Antwort über ihren Glauben (16.17)? Welche Entscheidung trafen sie (18)? Wie konnten sie dies tun (Joh 14,21; Mt 10,28; Hebr 11,35)?

5. Wie behandelte der König Daniels drei Freunde (19-23)? Warum entsetzte er sich plötzlich (24.25)? Wer war der Vierte, der mit den Dreien frei im Feuer umherging?

6. Wie erkannte der König Daniels drei Freunde an (26)? Wie war der Zustand derer, die in den glühenden Ofen geworfen worden waren (27)? Was lernen wir hierdurch über Gott (Jes 43,2.3)?

7. Wie lobte der König Gott (28)? Welche Haltung nahm er Gott gegenüber ein (29)? Wie behandelte er Daniels drei Freunde (30)?

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

÷ 6 = 1