Fragebogen: Hebräer 11,8-19 (Herbstbibelfreizeit 2012, Lektion 1)

Download

Abrahams Glaubensleben

Darum schämt sich Gott ihrer nicht, ihr Gott zu heißen; denn er hat ihnen eine Stadt gebaut.

(11,16b)

1. Wer war Abraham (1.Mose 11,27-32)?

Welche Berufung gab ihm Gott (1.Mose 12,1-3)?

Wie reagierte er darauf und wie konnte er Mut finden, sich darauf einzulassen (8; 1.Mose 12,4-6)?

2. Was für ein Leben führte er im verheißenen Land (9)?

Was motivierte ihn und gab ihm die Kraft, langfristig auf diese Weise zu leben (10)?

3. Welches Problem hatte Sara (11)?

Wie konnte sie es überwinden?

Was geschah, als Abraham und Sara auf Gott vertrauten (12)?

4. Haben die Patriarchen die Erfüllung der Verheißung erlebt (13)?

Was war ihre eigentliche Hoffnung (14-16)?

Wie sehr freute sich Gott über ihren Glauben?

Was hat Gott für sie getan?

5. Was verlangte Gott von Abraham (17)?

Warum schien dies unlogisch zu sein (18)?

Wie konnte Abraham dieses Glaubensdilemma lösen (19)?

Zum Weiterdenken:

Welcher Aspekt von Abrahams Glauben ist für dich persönlich am wichtigsten?

Was willst du in diesem Punkt von ihm lernen?

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

9 × = 63