Fragebogen: Matthäus 18,1 – 14

Download

Der Größte im Himmelreich

„Wer nun sich selbst erniedrigt und wird wie dies Kind, der ist der Größte im Himmelreich.“

(18,4)

I. Der Größte im Himmelreich (1-5)

1. Was fragten die Jünger Jesus (1)? Wie hätten sie in dieser Stunde eigentlich gesinnt sein sollen? Welche Gedanken und Interessen können hinter der Frage der Jünger stehen?

2. Welche Menschen sollen sie werden, um ins Himmelreich zu kommen (2.3)? Wer ist der Größte im Himmelreich (4)? Erleuchte die Bedeutung des Wortes Jesu in Vers 5?

II. Jesu Warnung vor der Sünde (6-15)

3. Wovor warnte Jesus (6.7)? Was bedeutet „zum Abfall“ verführen?

4. Wie sehr müssen wir uns davor hüten, zu sündigen (8.9)?

5. Warum dürfen wir gering erscheinende Menschen nicht verachten (10)? Was sollen wir tun, um das zu vermeiden? Was lehrt Jesus über Gottes Herz (11-14)?

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

+ 51 = 58