Fragebogen: 2.Könige 14,1 – 17,41

Download

Das Ende des Glaubens

So fürchteten diese Völker den Herrn und dienten zugleich ihren Götzen. Auch ihre Kinder und Kindeskinder tun, wie ihre Väter getan haben, bis auf diesen Tag.”

(2.Kön 17,41)

1. In welcher Hinsicht hatte König Amazja Ähnlichkeit mit König David und seinem Vater Joasch, und wie unterschied er sich von David (1-4)? Warum hat er die Söhne der Totschläger des Königs nicht getötet (5.6; 5.Mose 24,16)? Wie mächtig war er (7)?

2. Wie kam es zum Krieg zwischen den Königen Amazja und Joasch und was war die Folge davon (8-14)? Wie war jeweils das Ende von Amazja und Joasch (15-22)?

3. Was für ein Leben führte König Jerobeam vor Gott (23.24)? Was tat Gott durch ihn und warum (25-29)?

4. Wie war Asarja als König über Juda (15,1-4)? Warum hat der Herr ihn geplagt, dass er aussätzig wurde (5-7; 2.Chr 26,19-21)

5. Was geschah mit dem Königtum von Israel (8-28)? Welche Sünde begingen die Könige von Israel? Was passierte zu der Zeit Pekachs, des Königs von Israel (29-31)?

6. Wie glich Jotam, der König von Juda, seinem Vater Usija (32-36; 3.4)? Wie hat Gott Juda geschlagen (37.38)?

7. Welche bösen Werke tat Ahas, der König von Juda (16,1-4)? Was tat er außerdem noch (5-9)? Wie entwickelte sich sein sündiges Leben weiter (10-20)?

8. Wie wurde Hoschea, der letzte König über Israel, beurteilt (17,1.2)? Was war der direkte Anlass, dass Israel unterging (3-6; 36)? Was war der Grund dafür (7-23)? Was können wir durch diese Geschichte lernen?

9. Was erkannten die Leute, die von Babel, Kuta, Awa, Hamat und Sefarwajim nach Samarien gekommen waren (24-26)? Wie geschah die Vermischung des Glaubens der Menschen in Samarien (27-33)? Beschreibe ihr religiöses Leben und den Einfluss (34-41).

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

7 × 1 =