Fragebogen: Matthäus 14,1 – 21

Download

Fünf Brote und zwei Fische

Sie sprachen zu ihm: Wir haben hier nichts als fünf Brote und zwei Fische.
Und er sprach: Bringt sie mir her!“

(17.18)

I.Herodes lässt Johannes töten (1-12)

1. Was dachte Herodes über Jesus (1.2)? Welchen Konflikt hatte er mit Johannes dem Täufer (3.4)? Wie wollte er diesen lösen, und warum tat er es nicht sofort (5)?

2. Wie kam es, dass Johannes ohne Gerichtsverfahren enthauptet wurde (6-11)? Was taten Johannes‘ Jünger (12)? Denke über Herodes Macht und über die Frage, „Wo war Gott?“ nach.

II.Jesus speist fünftausend Mann (13-21)

3. Warum ging Jesus wohl in eine einsame Gegend (13a)? Warum konnte er nicht allein bleiben (13b)? Woran dachte Jesus in dieser für ihn schwierigen Lage, und was tat er (14)?

4. Welchen Vorschlag machten Jesu Jünger am Abend (15)? Welchen Gegenvorschlag machte Jesus (16)? Was bedeutet das Wort Jesu „Gebt ihr ihnen zu essen“ in dieser Situation?

5. Wie reagierten die Jünger auf Jesu Herausforderung, und was zeigt das über sie (17)? Was sagte Jesus dazu (18)? Was wollte Jesus seine Jünger dadurch lehren?

6. Was tat Jesus weiter (19)? Was war die Folge und was zeigt dies über ihn (20-21)?

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

81 ÷ 9 =