Fragebogen: Matthäus 16,1 – 28

Download

Du bist Christus, des lebendigen Gottes Sohn!

Da antwortete Simon Petrus und sprach: Du bist Christus, des lebendigen Gottes Sohn!“

(16,16)

I.Hütet euch vor dem Sauerteig der Pharisäer (1-12)

1. Warum forderten die Pharisäer und Sadduzäer ein Zeichen von Jesus (1-4)? Welches Problem wurde dadurch offenbar? Was bedeutet das Zeichen des Jona (4)?

2. Wovor sollten sich die Jünger hüten (6)? Was bedeuten der Sauerteig der Pharisäer und der Sauerteig der Sadduzäer? Warum konnten die Jünger das Wort Jesu nicht verstehen (5.7)? Wie half Jesus ihnen (8-12)?

II.Du bist Christus (13-23)

3. Für wen hielten die Menschen damals Jesus (13.14)? Welches Bekenntnis legte Petrus ab (15.16)? Was bedeutet „Christus, des lebendigen Gottes Sohn“?

4. Warum sagte Jesus: „Selig bist du, Simon, Jonas Sohn“? Wie konnte Petrus dieses Bekenntnis ablegen (17)? Worauf wird die Gemeinde Jesu gebaut und welche Macht hat sie (18-20)?

5. Was lehrte Jesus sie „seit der Zeit“ (21)? Warum musste der Christus leiden und danach auferstehen (Jes 53,4-6)? Was war das Problem von Petrus, der Jesus beiseite nahm und ihn anfuhr (22.23)?

III.Der Weg der Nachfolge (24-28)

6. Was sollen wir tun, wenn wir Jesus nachfolgen wollen (24)? Was bedeutet Selbstverleugnung und „sein Kreuz“? Was ist der Lohn für diejenigen, die Jesus nachfolgen?

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

48 ÷ 6 =