Fragebogen: Matthäus 12,22 – 50

Download

Wer den Willen tut meines Vaters im Himmel

Denn wer den Willen tut meines Vaters im Himmel,
der ist mir Bruder und Schwester und Mutter.“

(12,50)

I.Jesu Macht über die bösen Geister (22-37)

1. Was bezeugt Jesu Wunderwerk an dem Besessenen, der blind und stumm war (22)? Welche unterschiedlichen Reaktionen rief das hervor (23.24)?

2. Wie erläuterte Jesus sein Handeln (25-29)? Wie lässt sich die Tatsache feststellen, dass das Reich Gottes gekommen ist?

3. Wovor warnte Jesus seine Zuhörer (30)? Woran kann man den Herzenszustand eines Menschen erkennen (33-35)? Wie sollen wir mit dem eigenen Wort umgehen (36.37)? Wie erklärt sich hierdurch der Grund für die Sünde der Pharisäer? Denke über die Frucht Deines Herzens und Lebens nach!

II.Das Zeichen des Propheten Jona (38-50)

4. Was ist der Merkmal vom bösen und abtrünnigen Geschlecht (38.39a)? Welches Zeichen wollte Jesus solch einem Geschlecht geben (39b.40; s.a. Mt 16,21)? Was ist die Sünde dieses Geschlechts (41)? In welcher Hinsicht sind die Leute von Ninive und die Königin vom Süden vorbildlich (42)?

5. Worüber sprach Jesus in den Versen 43-45? Was meinst Du, warum er das in diesem Zusammenhang erwähnte?

6. Wer wollte mit Jesus reden und warum (46.47)? Wen betrachtete Jesus als seine Verwandten (48-50)? Was bedeutet das für Dich?

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

30 ÷ 3 =