Fragebogen: Matthäus 5,17 – 48

Download

Darum sollt ihr vollkommen sein

Darum sollt ihr vollkommen sein, wie euer Vater im Himmel vollkommen ist.“

(5,48)

I.Jesus erfüllt das Gesetz (17-20)

1. Was meinten einige Jünger über Jesu Absichten und warum wohl (17a; 9,14; 12,2)? Was sagte er dazu (17b)? Was bedeutet das?

2. Warum sollen wir selbst den kleinsten Buchstaben und das kleinste Tüpfelchen vom Gesetz hoch achten (18.19)? Woher kommt die Autorität des Wortes? Wie soll unsere Gerechtigkeit sein, um in das Himmelreich zu kommen (20)? Wie können wir dies erreichen?

II.Von der Bruderliebe (21-37)

3. Was sagt das Gesetz im Alten Testament über Mord (21)? In welcher Hinsicht gleicht der Zorn dem Mord (22; 1.Joh 3,15)? Was sollst du deswegen in einem Konflikt tun (23-26)?

4. Was sagt das Gebot im Alten Testament bezüglich des Ehebruchs (27)? Vom welchen Maßstab sprach Jesus bezüglich des Ehebruchs (28)? Wie sehr müssen wirkliche Jünger Jesu geistlich kämpfen, um sich nicht von der Sünde verführen zu lassen (29.30; Jak 1,14.15)? Worin unterscheidet sich die Lehre Jesu und die Lehre des Alten Testaments bezüglich der Scheidung (31.32)?

5. Warum sollen wir überhaupt nicht schwören (33-36)? Welche Haltung sollen wir stattdessen haben (37)?

III.Von der Feindesliebe (38-48)

6. Wie reagieren wir Menschen auf Ungerechtigkeiten (38)? Was lehrte uns Jesus dazu (39-42; Röm 12,21)?

7. Wen lieben wir Menschen normalerweise (43.46.47)? Welche Herausforderung stellt Jesus an uns (44)? Wie können wir so handeln (Lk 23,34; 1.Joh 3,16)? Welche Hoffnung hat Jesus für uns (48)?

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

90 − 86 =