Fragebogen: 1.Samuel 1,1-2,11

Download

Gott sieht Hannas Elend an

und gelobte ein Gelübde und sprach: Herr Zebaoth, wirst du das Elend deiner Magd ansehen und an mich gedenken und deiner Magd nicht vergessen und wirst du deiner Magd einen Sohn geben, so will ich ihn dem Herrn geben sein Leben lang, und es soll kein Schermesser
auf sein Haupt kommen.“
(1.Sam 1,11)

  1. Beschreibe Elkanas Familie (1.2). Warum war Hanna traurig (3-8)?
  2. Was tat Hanna, als sie betrübt war (9.10)? Welches Gelübde legte sie ab (11)? Was zeigt das über ihren Glauben?
  3. Wie hat der Priester Eli Hannas Gebet missverstanden und weshalb (12-17)? Wie war Hannas Herz nach dem Gebet (18)?
  4. Wie wurde Hannas Gebet erhört (19.20a)? Warum nannte sie ihren Sohn Samuel (20b)?
  5. Wie erfüllte Hanna ihr Gelübde (21-28)? Was können wir von ihr lernen? Wie segnete Gott sie (2,21)?
  6. Was können wir von Hannas Lobgesang lernen (2,1-11)?

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

36 ÷ = 4