Fragebogen: Johannes 21,1-25

Download

Weide meine Lämmer!


Als sie nun das Mahl gehalten hatten, spricht Jesus zu Simon Petrus:
Simon, Sohn des Johannes, hast du mich lieber, als mich diese haben?
Er spricht zu ihm: Ja, Herr, du weißt, dass ich dich lieb habe.
Spricht Jesus zu ihm: Weide meine Lämmer!“

(21,15)

1. Lies die Verse 1-3. Worauf bezieht sich das Wort „danach“? Wo waren die Jünger (Mt 26,32; 28,7)? Wohin gingen aber Petrus und die anderen Jünger und warum? Was war das Ergebnis ihrer nächtlichen Arbeit und wie müssen sie sich gefühlt haben?

2. Lies die Verse 4-6. Wann kam Jesus zu ihnen? Warum erkannten die Jünger Jesus nicht? Wie machte Jesus ihr Versagen beim Fischfang wieder gut (Lk 5,1-11)? Was offenbart dieses Ereignis über Jesus?

3. Wer erkannte den auferstandenen Herrn zuerst? Auf welche Weise reagierte Petrus, als Johannes sagte: „Es ist der Herr!“? Was zeigt Petrus durch sein Handeln über sich selbst?

4. Lies die Verse 8-14. Was taten die andern Jünger? Was fanden sie am Ufer vor? Wie lud Jesus seine Jünger ein? Was zeigt dies über Jesus (Hebr 13,8; Offb 3,20b)?

5. Lies die Verse 15-17. Was fragte Jesus Petrus beharrlich? Warum? Wie antwortete Petrus auf Jesu Frage? Wie können wir Jesus konkret lieben?

6. Lies die Verse 18 und 19. Was lehren sie über Petrus‘ Leben als ein „Schaf“ und über sein zukünftiges Leben und seinen Tod als ein Hirte? Lies die Verse 20-25. Weshalb fragte Petrus Jesus nach dem andern Jünger? Was antwortete Jesus ihm? Was bedeutet dies für uns? Was bezeugt der Verfasser schließlich?

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

4 × 6 =