Fragebogen: Richter 1,1-3,6

Download

Gott  erweckt  Richter

„Wenn aber der Herr ihnen Richter erweckte, so war der Herr mit dem Richter
und errettete sie aus der Hand ihrer Feinde, solange der Richter lebte. Denn es jammerte
den Herrn ihr Wehklagen über die, die sie unterdrückten und bedrängten.”

(Ri 2,18)

I. Die Probleme der nächsten Generation (1,1-2,10)

1.        Worüber befragten die Israeliten den Herrn nach dem Tod Josuas (1)?  Was antwortete Gott darauf (2)?  Um welche Hilfe bat Juda Simeon (3)?  Was eroberten sie (4-10)?

2.       Wie konnte Kaleb Kirjat-Sefer einnehmen (11-15; Jos 15,13-19)?  Welches Gebiet eroberte Juda und welches nicht (16-20)?  Warum wohnten die Jebusiter bei Benjamin in Jerusalem (21)?

3.       Welches Gebiet eroberte Josef (22-26)?  Welche Völker vertrieben Manasse und Ephraim nicht (27-29)?  Welche Völker vertrieben Sebulon und Ephraim nicht (30-33)?  Warum konnten die Daniter nicht in der Ebene wohnen (34-36)?  Warum vertrieben sie die Einheimischen nicht (19.28.30.32; Jos 1,14-16; 18,1-4)?  Welche Vor- und Nachteile hatte es, dass die Israeliten nicht gemeinsam, sondern stammweise handelten?

4.       Woran erinnerte der Engel des Herrn, der von Gilgal nach Bochim heraufkam, das Volk und was tadelte er (2,1.2)?  Wie war es bei Israel zu solch einem leichtsinnigen Handeln gekommen?  Was würden sie sich deswegen zuziehen (3-5)?

5.       Welche Probleme entstanden, nachdem Josua und seine Generation gestorben waren (6-10)?  Welcher Unterschied besteht in dieser Hinsicht zwischen der Generation der Pioniere und der nächsten Generation?

II.       Gott lehrt das Volk, Krieg zu führen (2,11-3,6)

6.       Was taten die Israeliten, was dem Herrn missfiel (11-13)?  Wie bestrafte Gott sie (14.15)?

7.       Was taten die Richter, die Gott erweckte (16)?  Was war aber die Sünde der Israeliten (17)?  Was sagen die Verse 18 und 19 über Gottes Errettung und die Sünde der Israeliten?

8.       Was war Gottes Strafe für sie (20.21)?  Welche weitere Bedeutung hat das noch (22.23; 3,1.2)?  Warum wollte Gott sie Krieg führen lehren?  Welche Völker blieben übrig (3-6)?

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

44 − = 40