Fragebogen: Joh 9,1-12

Download

Jesus  heilt  einen  Blindgeborenen

„Jesus antwortete: Es hat weder dieser gesündigt noch seine Eltern, sondern es sollen die Werke Gottes offenbar werden an ihm.“

(9,3)

1. Lies die Verse 1 und 2.  Betrachte die Lage des Blindgeborenen, den Jesus und die Jünger sahen.  Welche Frage stellten die Jünger und welche Gedanken steckten dahinter?  Was wäre demnach die zwangsläufige Schlussfolgerung für diejenigen, die unter solchen Problemen zu leiden haben?

2. Lies Vers 3.  Wie sah Jesus seine Blindheit?  Was können wir von ihm lernen?

3. Betrachte die Verse 4 und 5.  Welche Konsequenz hat diese Ansicht?  Was lehrt Jesus über sich selbst (8,12)?  In welcher Hinsicht ist Jesus das Licht der Welt?  Vergleiche die Welt mit und ohne Jesus (1,9).

4. Lies die Verse 6 und 7.  Wie wirkte Jesus, um den Blinden zu heilen (s.14)?  Wie zeigt sich der Glaube des blindgeborenen Mannes?  Was geschah an ihm?  Was bezeugt dies über Jesus (Jes 35,5; Mt 11,4.5)?

5. Lies die Verse 8-12.  Wie reagierten die Nachbarn auf diese Heilung?  Was war das Zeugnis des Geheilten?

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

10 × 1 =