Fragebogen: Joh 8,30-59

Download

Die  Wahrheit  wird  euch  frei  machen

„Da sprach nun Jesus zu den Juden, die an ihn glaubten: Wenn ihr bleiben werdet an meinem Wort, so seid ihr wahrhaftig meine Jünger
und werdet die Wahrheit erkennen, und die Wahrheit wird euch frei machen.“
(8,31.32)

1. Zu wem sprach Jesus (30.31)?  Wie wird man Jesu Jünger?  Was sind die Privilegien von Jesu Jüngern?  Wie geschieht dies (32)?  Was bedeutet es, frei zu sein?

2. Lies die Verse 33-36.  Wie nahmen die Juden Anstoß an Jesu Worten und warum?  Was lehrte Jesus im Vers 34 über sie?  Inwiefern unterscheidet sich ein Knecht von dem Sohn?  Wie kann ein Knecht frei werden?

3. Betrachte die Verse 37-41.  Warum machte Jesus Abraham zum Thema?  Was sind Abrahams Werke (1.Mose 12,4; 13,18; 15,6)?  Wer sind also die Kinder Abrahams (Röm 4,12)?  Warum verdienten die Juden im Text es nicht, Abrahams Kinder zu sein (39.40)?

4. Lies die Verse 42-45.  Was ist der Beweis dafür, dass die Behauptung der Juden, Abrahams Kinder und Gottes Kinder zu sein, falsch war?  Was sind die Charaktereigenschaften des Teufels?

5. Auf welches Problem machte Jesus aufmerksam (46.47)?  Wie eskalierte die Auseinandersetzung (48.49)?  Was war ihr Problem (s. 5)?  Wozu ermutigte Jesus sie dennoch (51)?

6. Lies die Verse 52-57.  Wie und aus welchem Grund lehnten die Juden das Wort Jesu ab (52.53)?  Was lehrte Jesus über sich selbst und was offenbarte er über sie (54-58)?

7. Wie reagierten die Juden schließlich auf Jesus (59)?  Warum?  Vergleiche dies mit ihrer anfänglichen Haltung (30).  Was ist die Ursache dieser tragischen Entartung?

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

60 ÷ 6 =